Nadella reitet auf Erfolgswelle

27. April 2018, 13:20
image

Microsoft hat gestern Abend Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlicht.

Microsoft hat gestern Abend Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlicht. Und diese zeigen deutlich, dass sich Satya Nadellas hart durchgesetzte Strategie, ganz auf das Cloud-Business zu fokussieren, auszahlt.
Microsoft legte im abgelaufenen Quartal in allen Geschäftsbereichen zu. Insbesondere das Cloud-Business boomte: Azure plus 93 Prozent, Office 365 plus 42 Prozent. Zusammen wuchs der Absatz der beiden Geschäftsbereiche auf sechs Milliarden Dollar. Der gesamte Umsatz des US-Software-Riesen betrug 26,8 Milliarden Dollar, wovon unter dem Strich 7,4 Milliarden Dollar als Gewinn hängen blieben. Microsoft hat alleine in diesem Quartal 3,5 Milliarden Dollar investiert, das meiste in Cloud-Rechenzentren.
Doch auch im klassischen Geschäft, dem Verkauf von Software für PCs, konnte Microsoft um 13 Prozent zulegen. Und selbst das Hardware-Geschäft boomte. Microsoft setzte mit Surface Notebooks und Tablets 1,1 Milliarden Dollar um. Das ist ein Drittel mehr als vor einem Jahr. Ob Steve Braziers Prophezeiung, Microsoft werde spätestens 2019 aus dem Surface-Business aussteigen, doch nicht eintrifft?
Auch das 2016 für ungeheuer viel Geld übernommene Business-Netzwerk LinkedIn entwickelt sich. Der Umsatz wuchs um 37 Prozent auf 1,35 Milliarden Dollar.
Seit Nadella 2014 die Macht bei Microsoft übernommen hat Die jüngste Reorganisationswelle hatte auch bei Microsoft Schweiz massive Auswirkungen. Diverse Leute im Verkauf und in der Channel-Organisation wurden ausgewechselt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022