Nächsten Dienstag haben Windows-Administratoren viel zu tun

8. Juli 2005, 12:21
  • security
  • microsoft
image

Patchday! Patchday!

Patchday! Patchday!
Microsoft wird nächsten Dienstag die monatlichen Updates für Windows, Office und Windows-Serverpakete zum Download bereit stellen. Zwei der so genannten "Security Bulletins" betreffen Microsoft Windows und sollen mindestes ein Problem der Stufe "critical" beheben. Ein "Security Bulletin" wird Löcher in der Office-SW-Suite stopfen.
Update des "Malicious Software Removal Tool"
Auch wird es ab nächsten Dienstag eine (hoffentlich) verbesserte Version des "Malicious Software Removal Tools" von Microsoft geben. Der PC-Putzer wird nicht automatisch durch den Update Service verteilt, sondern muss bei Microsoft abgeholt werden.
Zudem gibt es einen wichtigen Update für Microsoft Office, der nicht die Sicherheit betrifft. Microsoft gibt keine genaueren Auskünfte - die Updates scheinen aber wichtig genug zu sein, um einen extra Webcast am nächsten Mittwoch abzuhalten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft-User können derzeit nicht mailen

Aufgrund einer Störung bei Outlook.com können Nutzerinnen und Nutzer aktuell keine E-Mails verschicken und empfangen.

publiziert am 7.2.2023
image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi sollen betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Swisscom ändert Herausgabepraxis bei E-Mails

Wenn Staatsanwälte von Swisscom die Herausgabe von E-Mails verlangen, sollen Betroffene sich besser wehren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023 2