Namics baut in Frankfurt aus

12. Mai 2016, 05:28
  • people & jobs
  • namics
  • st. gallen
image

Namics hat sich in der deutschen Filiale in Frankfurt mit Thomas Renken verstärkt.

Namics hat sich in der deutschen Filiale in Frankfurt mit Thomas Renken verstärkt. Er verantwortet bei der wohl grössten Schweizer Web-Agentur als "Senior Principal Consultant" die Themenfelder Unternehmensportale, Knowledge-Management und Enterprise-Content-Management, heisst es in einer Mitteilung. Der 48-Jährige bringe 20 Jahre Erfahrung und umfangreiches Praxiswissen aus Intranet- und Enterprise-Portal-Projekten mit.
 
Mit ihm will Namics nach eigenen Angaben "den gestiegenen Beratungsbedarf für den Aufbau und Betrieb von komplexen Digital-Workplace-Lösungen" adressieren. Gerade bei der sich mit der digitalen Transformation ändernden unternehmensinternen Prozessen spielten Plattformen wie Social-Intranets oder Collaboration-Lösungen eine wichtiger werdende Rolle. Darum werde zu Renkens Kernaufgaben die Management-Beratung für die Einführung zentraler Informations-, Kommunikations- und Arbeitsplattformen für Mitarbeiter (B2E) oder Partner (B2B) gehören.
Der studierte Informatiker komme von der HLP Informationsmanagement aus Eschborn im Taunus, wo er zuletzt sieben Jahre lang als Projektmanager und Teamleiter gearbeitet hat. Zuvor habe Renken sich bei der deutschen Business Technology Consulting das nötige Wissen über SAP-Portal-Projekte angeeignet. Seine Kompetenzen als Entwickler habe er unter anderem bei der Optinet und der mdc Bremen erworben. Ausserdem habe Renken zehn Jahre ehrenamtlich den Arbeitskreis Portale bei der Deutschsprachige SAP Anwendergruppe (DSAG) geleitet, wie Namics weiter festhält. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

publiziert am 29.11.2022
image

Fachkräftemangel spitzt sich "drastisch" zu

Stellen für IT-Fachleute lassen sich laut Adecco derzeit nur sehr schwer besetzen. Gerade Software-Entwickler und -Ent­wickler­innen werden händeringend gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Oscar Schwark ist neuer Chef von Econis

Ein "Vielgereister" in der Schweizer IT-Branche hat das Steuer beim Dietiker IT-Dienstleister übernommen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022