Namics gut unterwegs

29. August 2011, 08:17
  • channel
  • namics
  • geschäftszahlen
image

Der rund 300-köpfige E-Business-Dienstleister Namics scheint in der ersten Hälfte dieses Jahres einen guten Geschäftsgang verzeichnet zu haben, wie aus dem Halbjahresbericht der Namics-Muttergesellschaft Publigroupe hervorgeht.

Der rund 300-köpfige E-Business-Dienstleister Namics scheint in der ersten Hälfte dieses Jahres einen guten Geschäftsgang verzeichnet zu haben, wie aus dem Halbjahresbericht der Namics-Muttergesellschaft Publigroupe hervorgeht. Der Umsatz von Namics war laut dem Bericht 11 Prozent höher als vor einem Jahr.
Genauere Zahlen zu Namics gab die Publigroupe allerdings nicht bekannt. Der E-Business-Dienstleister bildet zusammen mit der Schweizer Online-Werbeagentur Instanz, der hölländischen Werbeagentur SVBmedia und dem Online-Werbenetzwerk Zanox, einem Joint-Venture mit Axel Springer, den Bereich Digital & Marketing Services der Publigroupe. Der Umsatz des Bereichs – bei dem Zanox nicht mitgezählt wird – sank laut Publigroupe vor allem aufgrund von Schwierigkeiten bei SVBmedia, um 10 Prozent auf 63 Millionen Franken. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern dagegen sei, aufgrund der guten Performance von Zanox und Namics, um 58 Prozent auf 4 Millionen Franken gestiegen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1