National Versicherung entlässt vier Informatiker

20. September 2005, 14:58
  • people & jobs
image

Die "National Versicherung" kündigte heute den Abbau von 140 Vollzeitstellen bis Ende 2006 an.

Die "National Versicherung" kündigte heute den Abbau von 140 Vollzeitstellen bis Ende 2006 an. Die Restrukturierungen seien aufgrund des geschrumpften Gewinns nötig. Von der Massnahme sind vier Personen aus der Informatik-Abteilung betroffen, wie die Leiterin Kommunikation, Sabrina Pagnetti, gegenüber inside-it.ch erklärt.
Die Informatik-Abteilung der Versicherung beschäftigt etwa 100 Angestellte. Bei den vier Entlassungen handle es sich konkret um drei Supporter und einen Entwickler. Für sie sollte die Reintegration in den Arbeitsmarkt gemäss Pagnetti kein grosses Problem darstellen, da es sich um junge und qualifizierte Personen handle. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns die Verantwortlichen.

publiziert am 26.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022