National Versicherung entlässt vier Informatiker

20. September 2005 um 14:58
  • people & jobs
image

Die "National Versicherung" kündigte heute den Abbau von 140 Vollzeitstellen bis Ende 2006 an.

Die "National Versicherung" kündigte heute den Abbau von 140 Vollzeitstellen bis Ende 2006 an. Die Restrukturierungen seien aufgrund des geschrumpften Gewinns nötig. Von der Massnahme sind vier Personen aus der Informatik-Abteilung betroffen, wie die Leiterin Kommunikation, Sabrina Pagnetti, gegenüber inside-it.ch erklärt.
Die Informatik-Abteilung der Versicherung beschäftigt etwa 100 Angestellte. Bei den vier Entlassungen handle es sich konkret um drei Supporter und einen Entwickler. Für sie sollte die Reintegration in den Arbeitsmarkt gemäss Pagnetti kein grosses Problem darstellen, da es sich um junge und qualifizierte Personen handle. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Europa 3000: Sandra Peier geht

Die ehemalige Geschäftsführerin und heutige Chief Service Officer verlässt das Unternehmen per Ende April. Die Suche nach einer Nachfolge beginnt.

publiziert am 26.2.2024
image

Anzahl IT-Beschäftigte in der Schweiz ist rückläufig

Seit rund einem Jahr geht die Anzahl der Angestellten im IT-Bereich zurück. Das Bundesamt für Statistik erwartet zwar einen Aufschwung, aber gleichzeitig wollen mehr Unternehmen Stellen abbauen.

publiziert am 23.2.2024
image

Calida muss schon wieder neue IT-Leitung suchen

Das Unternehmen schreibt happige Verluste. Auch in der Führungsetage kommt es zu Abgängen, darunter IT-Chefin Hanna Huber.

publiziert am 23.2.2024
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1