Nationale Digitalisierungsstrategie für Schulen in Arbeit

27. Juni 2018, 13:47
  • politik & wirtschaft
  • digitalisierung
  • schule
image

Die Digitalisierung dynamisiert nach Angaben der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) das Bildungswesen in hohem Masse.

Die Digitalisierung dynamisiert nach Angaben der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) das Bildungswesen in hohem Masse. Die Kantone haben sich auf Ziele für eine nationale Digitalisierungsstrategie verständigt. Bis zum Frühjahr 2019 soll die Zuständigkeit geklärt werden.
Die kantonalen Erziehungsdirektorinnen und Erziehungsdirektoren wollen nach eigenen Angaben den Wandel durch Digitalisierung auch weiterhin aktiv mitgestalten und daraus einen optimalen Nutzen für die Bildung ziehen, wie sie in einer Medienmitteilung schreiben.
Das übergeordnete Ziel sei es, alle Schülerinnen und Schüler und alle Lernenden auf ihrem Weg zu eigenständigen und verantwortungsbewussten Menschen in einer durch Digitalisierung sich stetig verändernden Welt bestmöglich zu unterstützen.
Die EDK formulierte im weiteren allgemeine Ziele in sieben Bereichen, so unter anderem zur Datennutzung im Bildungswesen, zu den für Schulen und Schulleitungen notwendigen Kompetenzen und Ressourcen, zu den zu erreichenden Kompetenzen für die Lernenden und zur Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Bis zum Frühjahr 2019 will die EDK laut Mitteilung in einem Massnahmenplan konkretisieren, welche Ebene - Kantone oder EDK - mit welchen Massnahmen zur Zielerreichung beiträgt. Die EDK will dabei diejenigen Aufgaben übernehmen, die eine gesamtschweizerische Koordination voraussetzen. (sda/hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Bündner Regierung schickt E-Gov-Gesetz in die Vernehmlassung

Der Kanton will im Rahmen seiner E‑Government‑Strategie die rechtlichen Grundlagen für die Digitalisierung der Verwaltung und den elektronischen Rechtsverkehr schaffen.

publiziert am 11.8.2022
image

Bundesrecht nun auch im XML-Format

Die Bundeskanzlei veröffentlicht das Bundesrecht ab sofort auch als maschinenlesbare XML-Daten. Damit können Inhalte in eigene Anwendungen übernommen werden.

publiziert am 11.8.2022