Nein, Microsoft ruft Sie nicht an

8. August 2013, 13:24
  • security
  • microsoft
  • support
  • schaffhausen
image

Immer wieder gibt es Meldungen über Betrüger, die sich als Microsoft-Mitarbeitende ausgeben und in Wahrheit Daten von ahnungslosen Bürgern stehlen wollen.

Immer wieder gibt es Meldungen über Betrüger, die sich als Microsoft-Mitarbeitende ausgeben und in Wahrheit Daten von ahnungslosen Bürgern stehlen wollen. Heute nun warnt die Schaffhauser Polizei in einer Mitteilung vor einer neuen Welle. Am Mittwochnachmittag hätten sich rund ein Dutzend Personen gemeldet, die von mutmasslichen Betrügern Telefonanrufe erhalten hatten, so eine Mitteilung. Die Anrufer hatten sich jeweils als Mitarbeiter von Soft- und Hardwareherstellern - wie zum Beispiel Microsoft - ausgegeben und so versucht, an sensible Daten zu gelangen.
Derartige Telefongespräche sollte man umgehend beenden, denn Microsoft oder andere Firmen rufen nicht unangemeldet oder unaufgefordert an, um angebliche Support-Probleme zu lösen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023