Neobank Yapeal offiziell gestartet

6. Juli 2020, 15:25
image

Das Finma-lizenzierte Startup lanciert heute sein Angebot und gibt eine Partnerschaft mit Sunrise bekannt.

Am heutigen 6. Juli 2020 hat die Neobank Yapeal seinen Start offiziell angekündigt und sich dem Publikum geöffnet. Starthilfe gibt es dabei auch vom Telco Sunrise, der eine Partnerschaft mit dem Startup bekannt gibt: "Young"-Kunden des Telekom-Konzerns erhalten sechs Monate lang die Kontoführungsgebühr geschenkt.
Wie hoch diese ausfällt ist allerdings noch nicht bekannt, denn die Gebühr wird laut 'Handelszeitung' erst ab 2021 erhoben und sei noch nicht definiert. "Wir wollen von Anfang an signalisieren, dass das Konto nicht gratis sein wird", zitiert die Zeitung Marketing-Chef Andy Waar. Damit unterscheide sich Yapeal von den zahlreichen Smartphone-Angeboten ohne Kontoführungsgebühr wie Neon oder Revolut.
Yapeal hat als erstes – und bisher einziges – Unternehmen eine schweizerische Fintech-Lizenz von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht Finma erhalten.  Das Startup biete Finanzdienstleistungen direkt an, ohne das Mitwirken einer Drittbank. Gemäss Sunrise-Mitteilung bietet Yapeal ein direkt angebundenes Bankkonto, das mit der App verwaltet wird, eine personalisierbare IBAN-Nummer und Mobile-Payment über eine Visa-Debitkarte. Zahlungen würden in Echtzeit verarbeitet und angezeigt. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022