#nerdishbynature gewinnen den Zürcher Hackathon

5. Oktober 2015, 14:40
  • technologien
  • zürich
image

Mehr als 500 Programmierer aus aller Welt haben am HackZurich 2015 einen 40-stündigen Hackathon hingelegt, den grössten in Europa.

Mehr als 500 Programmierer aus aller Welt haben am HackZurich 2015 einen 40-stündigen Hackathon hingelegt, den grössten in Europa.
125 Teams mit jeweils zwei bis vier Programmierern entwickelten Apps und andere Lösungen entweder für Problemstellungen der 55 Sponsoren oder für ganz eigene Vorhaben.
Rund zehn Teams durften mit einer Auszeichnung nach Hause gehen. Obenaus schwang für die Jury das Team #nerdishbynature, das eine Mobile App entwickelt hat, die Personen in der Nähe von Notfällen mobilisieren kann - auch ohne Internetverbindung, ähnlich wie Uepaa. Mögliche Helfer bekommen direkt Hinweise zu dem Patienten angezeigt, etwa den Aufbewahrungsort seiner Insulinspritzen.
Einige der Sponsoren haben für den Hackathon Schnittstellen, Datensätze und Weiteres zur Verfügung gestellt. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1