Nespresso verlegt Informatik-Abteilung zu Nestlé

27. April 2016, 14:30
  • people & jobs
  • informatik
image

Nespresso hat gemäss einem --http://www.

Nespresso hat gemäss einem Bericht in 'ICTjournal' seine Informatik in die IT des Mutterhauses Nestlé integriert. Betroffen sind rund 200 IT-Leute. Es soll zu einigen Abgängen gekommen sein. So hat Nespresso-CIO Philip Greenwood das Unternehmen verlassen.
Ziel der Übung ist gemäss der welschen Informatik-Zeitschrift, das Know-how von Nespresso zum Mutterhaus zu bringen. Nespresso ist für eine sehr gute Omnichannel-Strategie bekannt und gilt als Nummer 4 der wertvollsten Marken der Schweiz. Nespresso betreibt gemäss Carpathia den drittgrössten Webshop der Schweiz. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022