NetApp verklagt Sun wegen ZFS

6. September 2007, 12:55
  • international
  • netapp
image

Der kalifornische Storage-Anbieter Network Appliance (NetApp) hat in Texas Klage gegen Sun Microsystems eingereicht.

Der kalifornische Storage-Anbieter Network Appliance (NetApp) hat in Texas Klage gegen Sun Microsystems eingereicht. Es geht dabei in erster Linie um sieben Patente, die Sun nach Meinung von NetApp verletzt. Zudem möchte NetApp vom Gericht klären lassen, ob NetApp drei Sun-Patente verletzt. NetApp möchte diese drei Patente für ungültig erklären lassen. Sun hatte vor 18 Monaten NetApp Patentrechtsverletzungen vorgeworfen. NetApp reagiert nun seinerseits mit einer Klage gegen Sun.
NetApp wirft Sun vor, mit dem von Sun entwickelten Dateisystem ZFS (Zettabyte File System) unerlaubt NetApps Technik zu verwenden. ZFS ist Teil von Solaris 10 und damit Open Source. Gemäss NetApp richtet sich die Klage nur gegen Sun. Die Nutzung von ZFS für den persönlichen Einsatz steht dabei nicht zur Debatte.
Gemäss NetApp hat Sun zwar nicht direkt Code "gestohlen", es gebe ganz einfach technische Übereinstimmungen in NetApps Dateisystem WAFL und in Suns ZFS. Dieser Sachverhalt soll nun geklärt werden. Der Streit dauert offenbar schon seit einigen Jahren. Die beiden Parteien haben gemäss US-Medien zunächst versucht, sich aussergerichtlich zu einigen. Laut NetApp hat sich Sun aber "nicht kooperativ" gezeigt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022