NetApp webt das "Data Fabric" dichter

17. November 2015, 14:24
image

In Berlin findet zur Zeit NetApps grosse Partner- und Kundenkonferenz Insight 2015 statt.

In Berlin findet zur Zeit NetApps grosse Partner- und Kundenkonferenz Insight 2015 statt. Die grosse Botschaft des Storage-Spezialisten an die rund 4000 Besucher ist dabei, dass die Implementation von hybriden Cloud-Lösungen – wenn man dafür NetApp-Technologie als Basis verwendet, versteht sich – heute kein Kunststück mehr sei. NetApps "Data Fabric" sei bei der Ankündigung vor einem Jahr noch eine "Vision" gewesen, jetzt aber Realität und praktisch einsetzbar.
NetApp versteht unter einer hybriden Cloud sowohl die Kombination von lokalen Infrastrukturen und Cloud-Ressourcen, als auch die Verwendung der Cloud-Services verschiedener Provider. Zwischen den grossen Plattformen wie AWS, Softlayer, Azure und Co. soll man dabei als Kunde nicht nur einfach wechseln, sondern sie auch gleichzeitig nutzen können. NetApps Marketingargument ist es, jegliches Vendor-Lock-In bezüglich der Provider vermeiden zu können, weil die Datenmigration auf der Basis von NetApps Betriebssystem Data Ontap 8, dass sowohl auf Storage-systemen, seien sie Disk- oder Flash-basiert, als auch "in der Cloud" verwendet werden kann, jederzeit problemlos möglich werde.
NetApp hat hier in Berlin auch rund ein halbes Dutzend Produkteneuigkeiten angekündigt, die sein "Data Fabric"-Portfolio weiter verdichten sollen. Dazu gehören:
In StorageGrid Webscale 10.2 kann nun objektbasierte Speicherung unter Verwendung von vertrauten Protokollen wie NFS oder CIFS implementiert werden. Zudem werden neu OpenStack-Swift-APIs unterstützt.
Im neuen SnapCenter können mehrere SnapCenter-Instanzen über eine Oberfläche verwaltet werden. Dies gilt auch für Data-Protection-Lösungen für Hybrid-Clouds. NetApp hat zudem eine Partnerschaft mit Commvault vereinbart und vertreibt nun Commvaults IntelliSnap als weitere Variante für den Schutz von Daten.
Eine neue MetroCluster-Version ermöglicht Datenreplikation über Disk-, Flash- und Cloud-Speicherressourcen hinweg.
Die neue Version von Clustered Data Ontap enthält die Möglichkeit für Inline-Deduplikation, also die Deduplikation von Daten noch bevor sie gespeichert werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023