Netcetera als Finalist beim Eclipse Award 2009

24. März 2009, 13:51
  • business-software
  • netcetera
  • award
  • sbb
image

Der Zürcher Informatikdienstleister Netcetera war anlässlich der Eclipse-Konferenz EclipseCon in Santa Clara (USA) in der Kategorie "Best Commercial RCP Application" nominiert.

Der Zürcher Informatikdienstleister Netcetera war anlässlich der Eclipse-Konferenz EclipseCon in Santa Clara (USA) in der Kategorie "Best Commercial RCP Application" nominiert. Nominiert war die Fahrplansoftware " NeTS" der SBB, die unter Federführung von Netcetera entstanden ist.
NeTS berechnet die Fahrtdauer eines Zuges mithilfe seines exakten Fahrwegs, der auch Kurven, das genutzte Gleis wie auch topografische Begebenheiten in die Berechnung miteinbezieht. NeTS integriert dabei die bisher verwendeten drei Einzellösungen für die Planung von Strecken, Bahnhöfen (Knoten) und Unterhaltsarbeiten. Bei der Entwicklung kamen SOA- und JEE-Standards zum Einsatz.
Die neue Fahrplansoftware der SBB, wurde unter der Leitung von Netcetera, zusammen mit den Partnern Ergon und Nose entwickelt, die insgesamt über 10'000 Personentage in das vierjährige Projekt investierten. Der erste mit NeTS erstellte Fahrplan soll 2010 zum Einsatz kommen.
Obwohl es nicht zum Gewinn in der Kategorie "Best Commercial RCP Application" reichte, zeigt sich Andrej Vckovski, CEO der Netcetera-Gruppe zufrieden: "Wir können alle sehr stolz sein, dass Netcetera von der Eclipse Foundation ausgezeichnet wurde. Das beweist, dass unsere Mitarbeitenden äusserst komplexe Aufgabenstellungen mit modernsten Technologien lösen können. Mit dem NeTS-Projekt haben wir uns gegen namhafte Unternehmen der ganzen Welt durchgesetzt. Bereits die Nomination als Finalist für die Eclipse Awards 2009 ist für ein Schweizer Softwareunternehmen ein grosser Erfolg und zeigt einmal mehr die Bedeutung des Entwicklungstandortes Schweiz."
Die Eclipse Foundation wurde im Januar 2004 als unabhängige Nonprofitorganisation gegründet. Sie unterstützt ihre Mitglieder mit ihrer Software-Entwicklungsplattform und bildet eine herstellerunabhängige, offene und transparente Open-Source-Gemeinschaft. Zur Eclipse-Gemeinschaft gehören heute Einzelpersonen und Unternehmen aus allen Bereichen der weltweiten Software-Industrie. (bt)
(Interessenbindung: Netcetera und Ergon sind als "Technologiepartner" wichtige Kunden unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022
image

Exklusiv: Abacus hat bald zwei CEOs

Die St. Galler Software-Schmiede setzt ab dem kommenden Jahr auf eine Co-Geschäftsführung: Claudio Hintermann teilt sich den CEO-Posten mit Christian Huber. Gleichzeitig rückt Daniel Senn ins VR-Präsidium auf.

publiziert am 15.11.2022
image

SBB-IT-Störung in der Nacht behoben (Update)

App und Website laufen wieder. Wie die SBB meldet, könnten bei den Infos auf Anzeigetafeln aber auch heute noch Verzögerungen vorkommen. Ursache der Probleme war ein Fehler im Speichersystem.

publiziert am 9.11.2022