Netcetera entwickelt SBB-Planungssystem

16. Januar 2006, 15:16
  • channel
  • ergon
  • netcetera
  • sbb
image

Grosser Erfolg für den Zürcher Softwarehersteller.

Grosser Erfolg für den Zürcher Softwarehersteller.
Das Zürcher Softwareunternehmen Netcetera meldete heute den "Gewinn des grössten Auftrages seit seines Bestehen." Grund für solcherlei Euphorie ist der Zuschlag für die Entwicklung des "Netzweiten Trassensystems" (NeTS) der SBB. Der Auftrag wurde im Herbst 2005 öffentlich ausgeschrieben. Es wurden gemäss Netcetera Angebote mit einer Preisspanne von 7,9 bis 26,6 Millionen Franken eingereicht.
Der Entscheid für Netcetera wurde bereits Ende 2005 gefällt. Das Projekt wird in den kommenden drei bis vier Jahren "über fünfzig Personenjahre Entwicklungsleistungen umfassen", schreibt Netcetera. Partner von Netcetera für dieses Projekt sind Ergon Informatik und Nose Design Intelligence. (Netcetera und Ergon sind auch Technologiepartner unseres Verlages und haben unser E-Business-System gebaut.)
NeTS wird die bestehenden SBB-Fahrplanplanungssysteme ablösen und in Zukunft das "Erarbeiten einer fahrweggenauen Planung von Strecken und Knoten mit durchgängiger Datenbasis" ermöglichen. Das Projekt ist Teil der Erneuerung der gesamten Informatiksysteme der SBB. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023