Netcetera lässt sich in Wien nieder

30. August 2018, 10:10
  • channel
  • netcetera
image

Die Zürcher Softwareschmiede Netcetera eröffnet eine Niederlassung in Wien.

Die Zürcher Softwareschmiede Netcetera eröffnet eine Niederlassung in Wien. Neben den jüngsten Standorten in München und Linz erschliesse man mit dem neuen Büro in Wien den gesamten Alpenraum, so eine Mitteilung. Wien sei als Finanz- und Handelszentrum Österreichs und als Drehscheibe für Osteuropa ein Schlüsselstandort der Expansionsstrategie von Netcetera. Erst im vergangenen Jahr hat der Schweizer Softwarehersteller die österreichische Firma Nexperts übernommen.
Beim Standort Wien handle es sich um einen reinen Sales-Standort, präzisiert Netcetera auf Anfrage. Die Entwicklung in Österreich befindet sich in den beiden Niederlassungen in Linz und Hagenberg.
Mittlerweile zählt Netcetera ein gutes Dutzend Standorte in Europa und dem nahen Osten. Mit der neusten Niederlassung setze Netcetera "ein Ausrufezeichen, um unser internationales Team zu erweitern und andere Märkte international mit unseren Produkten und Individualsoftware, insbesondere in den Bereichen Banking, Payment und Security zu bedienen", so Andrej Vckovski, CEO der Netcetera Gruppe, in der Mitteilung.
(Interessenbindung: Netcetera ist Technologiepartner unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023