Netcloud ist Microsoft Cloud Solution Provider

5. Juli 2018, 12:57
  • cloud
  • azure
  • managed service
image

Der Winterthurer ICT-Dienstleister Netcloud ist neuer Microsoft Cloud Solution Provider.

Der Winterthurer ICT-Dienstleister Netcloud ist neuer Microsoft Cloud Solution Provider. Wie der Cisco- und NetApp-Partner mitteilt, könne man den Kunden somit sämtliche Azure-Services als Reseller und Integrator anbieten. Hierzu zählen Beratung, Architekturen zu konzipieren und Implementierungen durchzuführen.
Die Azure-Services ergänzen das bestehende Netcloud-Portfolio bestehend aus Cisco, VMware, NetApp, AVI und AWS. Der Betrieb könne an die Netcloud-Operations-Center in Winterthur und Bern übergeben werden und als Managed Services bezogen werden. Den Managed-Services-Bereich wolle Netcloud weiter ausbauen. Aktuell arbeiten knapp 30 der 160 Mitarbeitenden in diesem Bereich, geht aus der Mitteilung hervor.
Auch einen ersten Azure-Referenzkunden nennt Netcloud in der Mitteilung. Für die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) hat der IT-Dienstleister verschiedene Clouds in ein Self-Service-Portal integriert, damit Abteilungen, Studierende und Dozenten, Azure- und andere Cloud-Dienste zentral über die IT statt über die persönliche Kreditkarte beziehen können. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Amazon stellt Cloud-Speicher Drive ein

Fotos und Videos können in einem anderen Amazon-Service gesichert werden. Für weitere Daten müssen User Ende nächstes Jahr eine Alternative suchen.

publiziert am 2.8.2022