Netstream mit neuem Erscheinungsbild

22. April 2008, 04:20
  • telco
image

Der Dübendorfer Internet Service Provider Netstream verpasst sich einen neuen Marktauftritt.

Der Dübendorfer Internet Service Provider Netstream verpasst sich einen neuen Marktauftritt. Der auf Geschäftskunden spezialisierte ISP tritt seit heute mit einem überarbeiteten Design und einem neuen Logo auf. Die über die vergangenen Jahre gesammelten Anregungen von Kunden seien gezielt ausgewertet worden, um Besucher der Website, aber auch Leser der Printunterlagen, "möglichst schnell und ohne Umwege zur gewünschten Information zu leiten", schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.
Der neue Auftritt sei nur die erste von mehreren Neuerungen bei Netstream. Nebst Spezialangeboten zum zehnjährigen Bestehen sollen in den kommenden Monaten neue Produktinnovationen folgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: 5G und Glasfaser – wer soll beim Ausbau mitreden?

Wir waren am Telekom-Gipfel des Branchenverbands Asut und nehmen die Themen kritische Infrastruktur, 5G und Glasfaser auf. Die Telcos sagen: Finanzierung ja, Hereinreden nein. Das geht nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

Telekom-Chefs fordern mehr Unterstützung der Politik

Angesichts der Flut an Einsprachen gegen neue 5G-Mobilfunkantennen wünschen sich die Chefs der grossen Schweizer Telcos mehr Unterstützung durch die Politik. Punkto Glasfaserausbau zeigen sie indes wenig Kompromissbereitschaft.

publiziert am 22.6.2022
image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1
image

Aggressive Rabatte der "Grossen" belasten GGA Maur

Die Genossenschaft erwirtschaftete 2021 mehr Gewinn. Tiefe Preise der grossen Telcos führten aber zu Umsatzein­bussen.

publiziert am 9.6.2022