Netstream steigt ins VoiP-Business ein

3. Juni 2005 um 14:47
  • telco
image

Der Dübendorfer Internet Provider und Hoster Netstream wird nächste Woche ein Internet-Telefonie-Angebot lancieren.

Der Dübendorfer Internet Provider und Hoster Netstream wird nächste Woche ein Internet-Telefonie-Angebot lancieren. Man habe während den letzten neun Monaten an der Implementation eines eigenen Voice-Switch gearbeitet und dabei über 500'000 Franken investiert, sagt Netstream-Marketeer Alexis Caceda.
Netstream wird mit den beiden Protokollen SIP und H.323 umgehen können. Den Firmenkunden wird man eine so genannte "Virtual PBX" anbieten. Dabei hostet Netstream eine computergestützte, kundenseitig einfach verwaltbare Telefoniezentrale. Beim Kunden werden dann IP-fähige Telefone an die PCs angeschlossen.
Für Kunden, die bereits eine Telefonzentrale haben, wird Netstream ein Angebot namens "PBX Connect" lancieren. Bei älteren, nicht IP-fähigen Vermittleranlagen wird die Verbindung zum Internet über ein Hardware-Gateway hergestellt.
Angebot für Private zum Testen
"Telefonie ist Vertrauenssache", weiss Caceda. Deshalb lanciert Netstream ein Angebot für Privarte oder einzelne Telefonanschlüsse und eine Internet-Seite (netvoip.ch - ab nächster Woche). Caceda hofft, dass potentielle Geschäftskunden Internet-Telefonie erst mal als Private oder in kleinen Rahmen ausprobieren und so Vertrauen fassen werden. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Sunrise kauft Kabel­netz rund um Lausanne

Der Lausanner Versorger SIL will sich auf Investitionen in der Stadt fokussieren und veräussert das Kabelnetz in zehn umliegenden Gemeinden.

publiziert am 15.3.2024
image

Jetzt ist es fix: Swisscom zahlt 8 Milliarden für Vodafone Italien

Der Telco hat den Kaufvertrag unterschrieben und die Akquisition damit eingetütet. Auf dem politischen Parkett weht zwar Gegenwind, aber der Bundesrat sieht keine Probleme.

publiziert am 15.3.2024
image

SVP will Swisscom die Vodafone-Übernahme verbieten

Staatsnahe Unternehmen sollen keine Firmen aus dem Ausland mehr übernehmen dürfen, so die Forderung der Partei. Swisscom sieht beim Vorhaben keine Probleme.

publiziert am 14.3.2024
image

Vodafone-Kauf: Bundesrat erwartet von Swisscom Mehrwert

Im Ausland dürfe der Konzern keine Beteiligungen an Telekom-Gesellschaften eingehen, die einen Grundversorgungsauftrag hätten, so der Bundesrat.

publiziert am 4.3.2024 2