Netzsperren: Bundesrat eröffnet bereits Vernehmlassung zu Verordnungen

2. März 2018, 16:13
    image

    Die Abstimmung über das Referendum zum neuen Geldspielgesetz findet erst am 10.

    Die Abstimmung über das Referendum zum neuen Geldspielgesetz findet erst am 10. Juni statt. Der Bundesrat hat trotzdem schon jetzt die Vernehmlassung zu den Verordnungen, mit denen das Gesetz umgesetzt werden soll, eröffnet.
    In der IT-Szene und insbesondere bei Providern erregt vor allem die geplante Einführung von Netzsperren, mit denen einheimische Spieler vom Besuch ausländischer Internet-Casinos abgehalten werden sollen, Widerstand. Zur Regelung dieser Sperren heisst es im Verordnungsentwurf unter anderem, dass Fernmeldedienstanbieter innerhalb von drei Arbeitstagen den Zugang sperren müssen, wenn nicht bewilligte Spiele gemeldet werden. Die Sperrmethode sollen sie in Absprache mit der Spielbankenkommission und der interkantonalen Behörde bestimmen. Sperrlisten sollen im 'Bundesblatt' veröffentlicht werden. (hjm/sda)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

    Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

    publiziert am 4.10.2022
    image

    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    USB-C soll der Standard nicht nur für Smartphones, sondern auch für viele andere Geräte werden.

    publiziert am 4.10.2022
    image

    Geotech: Was die Schweiz für mehr Cybersicherheit tun kann

    Die geopolitische Lage spitzt sich auch im Cyberspace zu. Einzelne Anbieter auszuschliessen, sei keine gute Massnahme, sagen Security-Experten. Sie bevorzugen andere Mittel.

    publiziert am 4.10.2022