Neue Allianz für digitale Wirtschaft

16. März 2015, 14:11
  • telco
  • industrie 4.0
  • sap
  • deutsche telekom
image

Deutsche Telekom gründet Konsortium mit SAP für Industrie 4.0.

Deutsche Telekom gründet Konsortium mit SAP für Industrie 4.0.
Die Deutsche Telekom will mit einer Reihe von Massnahmen die digitale Wirtschaft voranbringen. T-Systems-Chef Reinhard Clemens sprach an der Cebit in Hannover von einem "Wirtschaftswunder 4.0": "Um bei der Vernetzung von Produktion und Produkten global ganz vorne mit dabei zu sein, muss Deutschland in Europa und der Welt mit einer Stimme sprechen."
Die sogenannt vierte industrielle Revolution beschäftigt auch Schweizer Unternehmen. Wie in Deutschland hat sich hierzulande der ehemalige Telekom-Monopolist Swisscom schon früh mit dem Thema beschäftigt.
Das Pendant aus Deutschland hat nun mit dem ERP-Riesen SAP ein Konsortium für Industrie 4.0 gegründet. Laut Clemens sollen Standards geschaffen werden, damit Industrie 4.0 aus Deutschland "dauerhaft in der Weltspitze etablieren" werden könne. Das Konsortium sei offen für weitere Partner, Gespräche mit der Industrie seien bereits aufgenommen. "Wir müssen uns nicht vor Standards aus den USA fürchten. Wir wollen, dass bei einem so wichtigen Thema Deutschlands Stimme auch gehört wird."
Die Telekom verfolgt darüber hinaus weitere Projekte, um die Digitalisierung der Wirtschaft voranzutreiben. Stichworte sind dabei Big Data, Security, Cloud und das Internet der Dinge. So bietet das Unternehmen neu ein "Industrie 4.0-Paket" an. Damit können KMU Maschinen vernetzen und ihre Fertigung weltweit überwachen. Das Paket enthält Hardware, SIM-Karte und Datentarif sowie den Zugang zur Plattform, alles aus der Telekom-Cloud. (mim)
Hinweis: Ist Ihr Unternehmen fit für die Digitale Welt?
Zusammen mit der Manager-Community C-Level bieten wir unseren Leserinnen und Lesern den kostenlosen "Digital Health Check-Up" an. Teilnehmer erhalten kostenlos aussagekräftige Auswertungenn die einen ersten Blick auf den Stand Ihrer Firma in der neuen Welt der Digitalisierung erlauben. Die Umfrage richtet sich an Mangerinnen und Manager von grossen und mittelgrossen Firmen auf Geschäftsleitungsebene. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Boydak Strategy Consulting entwickelt. Jetzt teilnehmen und vom Wissen von Grossfirmen profitieren.

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022