Neue Besitzverhältnisse bei Finnova, neue Leute im Verwaltungsrat

30. März 2009, 14:26
  • people & jobs
  • finnova
  • verwaltungsrat
image

Auf Anfang Januar dieses Jahres hat der deutsche IT-Berater- und Systemintegrator msg systems, wie --http://www.

Auf Anfang Januar dieses Jahres hat der deutsche IT-Berater- und Systemintegrator msg systems, wie bereits Mitte des letzten Jahres angekündigt, seine Beteiligung beim Lenzburger Bankensoftwarehersteller Finnova so weit erhöht, dass msg nun zusammen mit dem Management die Aktienmehrheit besitzt. Die Beteiligung der Banken ist auf rund 40 Prozent gesunken.
Dies spiegelt sich nun auch im Verwaltungsrat wieder. An der letzten Generalversammlung wurde einerseits der bisherige VR-Präsident, Jörg Steinemann in seinem Amt betätigt und andererseits zwei neue Mitglieder gewählt, darunter der msg-Gründer Hans Zehetmaier als Vetreter des Investors.
Der zweite neue Verwaltungsrat, Walter Knabenhans, soll sicherstellen, dass das Private-Banking-Know-how im VR vertreten ist. Knabenhans arbeitete bis 2006 bei der Bank Julius Bär, unter anderem als Präsident der Konzernleitung und als CEO. Heute ist er selbständiger Finanz- und Investmentberater. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023