Neue Country Managerin bei Avaloq

24. Juli 2012, 15:02
  • people & jobs
  • cio
  • informatik
  • avaloq
image

Sandra Hauser (Foto) ist beim Zürcher Bankensoftware-Entwickler Avaloq per 1.

Sandra Hauser (Foto) ist beim Zürcher Bankensoftware-Entwickler Avaloq per 1. November 2012 zur neuen Country Managerin für den Schweizer Markt und für Liechtenstein ernannt worden. Sie folgt auf Uwe Krakau, der Anfang des Jahres in die Geschäftsleitung der Avaloq-Tochter B-Source wechselte. Er fungiert dort als Head of Markets and Clients.
Sandra Hauser war zuletzt CIO für die Wealth Division von RBS, wo sie für die Serviceabwicklung von Coutts & Co in Grossbritannien, Adam & Co. in Schottland sowie Coutts in Asien und der Schweiz zuständig war. Davor war sie während 13 Jahren bei der UBS in verschiedenen Positionen im In- und Ausland tätig, zuletzt als Head of Regional IT Management für die Gebiete Europa, den Nahen Osten, Afrika und Nord- Mittel- und Südamerika. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

publiziert am 30.1.2023
image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Syndicom-Präsident Münger tritt zurück

Daniel Münger lässt sich Mitte Jahr pensionieren. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht.

publiziert am 30.1.2023
image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023