Neue Harddisk-Technologie im Anrollen

9. Juni 2005, 07:30
    image

    Seagate lanciert 160-GB-Drive für Notebooks. Ausserdem: 8 GB für Handys, 500 GB für zu Hause.

    Seagate lanciert 160-GB-Drive für Notebooks. Ausserdem: 8 GB für Handys, 500 GB für zu Hause.
    Der Harddisk-Hersteller Seagate hat im Rahmen einer grossen Produkteankündigung die Lancierung einer ganzen Reihe von neuen Festplatten in den nächsten Monaten angekündigt. Darunter befindet sich eine 160-GB-Festplatte für Notebooks, die in diesem Winter auf den Markt kommen soll. Gemäss Segate wird dies die erste Harddisk sein, welche die neue "Perpendicular recording"-Technologie verwendet. Andere Hersteller wie Hitachi oder Toshiba werden allerdings auch bald die "Perpendicular recording"-Technologie verwenden
    Durch die neue Technologie, welche die bisher verwendete "longitudinal recording"-Technologie ablöst und wesentlich höhere Datendichten ermöglichen soll, erhofft sich die Harddisk-Industrie neuen Schub bei der Kapazitätsentwicklung. Früher wuchs die Kapazität der Festplatten jedes Jahr um etwa das Doppelte. In den letzten Jahren hat sich das Kapazitätswachstum aber auf etwa 40 Prozent pro Jahr verlangsamt.
    Seagte hat neben der Notebook-HD allerdings noch einige weitere interessante Neuigkeiten angekündigt. Darunter befinden sich eine 8GB-Harddisk im 1-Inch-CompactFlash-Format für PDAs oder Handys und eine 500 GB (!)-Harddisk, die Seagate vor allem für Anwendungen im Unterhaltungsbereich für Heimanwender konzipiert hat. Die erstere wird ab sofort, allerdings in kleinen mengen, an OEM-Hersteller ausgeliefert, die letztere soll in diesem Sommer auf den Markt kommen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

    Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

    Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

    Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

    publiziert am 29.9.2022 4
    image

    Digitaler Euro könnte 2026 kommen

    Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

    publiziert am 29.9.2022