Neue Login-Möglichkeiten für IncaMail

18. Juni 2013 um 14:30
  • e-government
  • die post
  • genf
image

Der sichere E-Mail-Dienst IncaMail wurde überarbeitet.

Der sichere E-Mail-Dienst IncaMail wurde überarbeitet. Das Login und die einmalige Registrierung für die Nutzer von Anwendungen mit bestehendem Identity Service sollen nun vereinfacht worden sein.
Zum ersten Mal kommt dies im Kanton Genf zu tragen. Der Kanton setzt im Rahmen seiner E-Government-Strategie den Mail-Dienst der Post ein. So können Personen, die beim virtuellen Schalter "Administration en ligne" (AeL) registriert sind, vertrauliche Dokumente erhalten.
Die AeL-Nutzer können im virtuellen Schalter den elektronischen Empfang der Dokumente mit der E-Mail-Adresse aktivieren. Sie erhalten die entsprechenden Dokumente anschliessend elektronisch via IncaMail. Mit dem Login für den virtuellen Schalter AeL können sich die Nutzer ohne zusätzliche Registrierung auch direkt in IncaMail einloggen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Parldigi direkt: Open Source in der Verwaltung – Deutschland machts vor!

Die Schweiz muss vom grossen Nachbarn lernen und nicht wiederholt die gleichen Fehler machen, berichtet Parldigi-Vorstandsmitglied Adrian Zimmermann.

publiziert am 21.2.2024
image

St. Galler Kantonsrat bewilligt Nachtragskredite für Steuersoftware

Mitte-EVP und GLP wollten die Entwicklung einer neuen Steuersoftware für die Steuerverwaltung stoppen, wurden aber von der Mehrheit überstimmt. Dem 74-Millionenprojekt steht nichts mehr im Weg.

publiziert am 20.2.2024
image

EU knöpft sich Big Tech vor

Im Rahmen des Digital Services Act will die Europäische Union Tiktok untersuchen. Bei Apple steht ebenfalls Ungemach vor der Tür.

publiziert am 20.2.2024
image

Deutsche erhalten ein "Recht auf digitale Verwaltungsleistungen"

Ab 2028 will Deutschland alle Verwaltungsleistungen digital anbieten. Geregelt ist das Ganze im Onlinezugangsgesetz. Dabei wird zum Beispiel im Süden der Republik noch immer munter gefaxt.

publiziert am 20.2.2024