Neue Login-Möglichkeiten für IncaMail

18. Juni 2013, 14:30
  • e-government
  • die post
  • genf
image

Der sichere E-Mail-Dienst IncaMail wurde überarbeitet.

Der sichere E-Mail-Dienst IncaMail wurde überarbeitet. Das Login und die einmalige Registrierung für die Nutzer von Anwendungen mit bestehendem Identity Service sollen nun vereinfacht worden sein.
Zum ersten Mal kommt dies im Kanton Genf zu tragen. Der Kanton setzt im Rahmen seiner E-Government-Strategie den Mail-Dienst der Post ein. So können Personen, die beim virtuellen Schalter "Administration en ligne" (AeL) registriert sind, vertrauliche Dokumente erhalten.
Die AeL-Nutzer können im virtuellen Schalter den elektronischen Empfang der Dokumente mit der E-Mail-Adresse aktivieren. Sie erhalten die entsprechenden Dokumente anschliessend elektronisch via IncaMail. Mit dem Login für den virtuellen Schalter AeL können sich die Nutzer ohne zusätzliche Registrierung auch direkt in IncaMail einloggen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Konsortium fordert digitalen Impfausweis

Mehrere Gesundheitsorganisationen haben zusammen ein Konzept vorgestellt, wie ein sicheres elektronisches Impfdossier entwickelt und ans EPD angeschlossen werden könnte.

publiziert am 24.5.2022
image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Bund löst Suse mit Red Hat ab

Die aktuelle Lösung wird eingestellt und laut BIT fehlt ein geeignetes Nachfolgeprodukt von Suse. Der Zuschlag von bis zu 16 Millionen Franken geht freihändig an IBM.

publiziert am 24.5.2022
image

Luzern will IT-Grossprojekte nicht extern untersuchen lassen

Nach Problemen mit mehreren IT-Projekten gab es Forderungen, diese extern überprüfen zu lassen. Das Luzerner Parlament hat nun aber ein entsprechendes Postulat abgelehnt.

publiziert am 23.5.2022