Neue Raspberry-Pi-Generation mit WLAN, Bluetooth

29. Februar 2016, 16:09
    image

    Ab heute kommt die dritte Generation des sowohl bei Tüftlern als auch bei professionellen Produktentwicklern beliebten Minicomputers Raspberry Pi auf den Markt.

    Ab heute kommt die dritte Generation des sowohl bei Tüftlern als auch bei professionellen Produktentwicklern beliebten Minicomputers Raspberry Pi auf den Markt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört, dass beim Raspberry Pi 3 WLAN- und Bluetooth-Module integriert sind. Bisher musste man für drahtlose Verbindungen USB-Adapter benützen. Die USB-Anschlüsse werden damit nun frei für andere Zwecke.
    Im Raspberry Pi 3 ist nun zudem ein 64-bit ARM-Prozessor, ein Cortex A53, verbaut. Dabei ging es den Entwicklern gar nicht so sehr um die 64-Bit-Funktionalität, wie der Raspberry-Pi-"Erfinder" Eben Upton gegenüber 'Ars Technica' erklärte. Der neuere ARM-Chip sei vor allem auch eine bessere 32-Bit-CPU als der Vorgänger A7. Das soll rund 50 Prozent mehr Leistung bei 32-Bit-Programmen bringen. Die Einführung eines 64-Bit-Betriebssystems sei vorerst nicht geplant.
    Der Preis des Geräts soll trotz Upgrades wie bei der letzten Generation bei 35 Dollar pro Stück bleiben. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022