Neue Schweizer Messe für Startups

24. Juli 2013, 11:56
  • channel
  • startups
  • schweiz
  • messe
image

Am 17. September wird in Zürich zum ersten Mal die "Startupfair"-Messe durchgeführt.

Am 17. September wird in Zürich zum ersten Mal die "Startupfair"-Messe durchgeführt.
In diesem Herbst findet in Zürich zum ersten Mal eine neue Messe statt, die sich spezifisch an Startups sowie die Szene der Startup-Förderer wendet. Der Hauptzweck der Messe "Startupfair" ist es, Startups mit Netzwerken von und für Jungunternehmer, Investoren, Behörden und anderen Startup-Förderern sowie Hochschulen und Medien zusammenzubringen.
Die Messe Startupfair findet am 17. September in der in der Zürcher Maag Halle und in der Härterei statt. Der Eintritt ist für Besucher gratis, man muss sich aber dafür anmelden. Die Messe wird von der Genossenschaft Startzentrum Zürich organisiert.
Laut den Veranstaltern sollen Networking und Geschäftsanbahnung im Zentrum der Veranstaltung stehen. Die Infrastruktur sei deshalb auch gezielt auf diesen Zweck zugeschnitten. Es gibt unter anderem eine zentrale Lounge und einen Speakers' Corner, den Aussteller benützen können. An der Messe findet auch eine "Startup"-Battle statt, an der sich zehn ausgewählte Jungunternehmen in Kurzvorträgen einer Jury stellen können.
Von den Ausstellerplätze sind laut den Veranstaltern gegenwärtig bereits zwei Drittel belegt. Weitere Informationen findet man auf Startupfair.ch. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dell wächst kräftig, rechnet aber mit höheren Kosten

Der US-Konzern profitiert von hoher Nachfrage aus Unternehmen nach Business-PCs, Storage und Networking-Lösungen.

publiziert am 27.5.2022
image

Aus Protonmail wird Proton

Der Schweizer Provider will seinen Ruf als blosser E-Mail-Anbieter abstreifen.

publiziert am 27.5.2022
image

Channels-Forum: Wieder weg von der Ich-AG

Das diesjährige Inside Channels Forum fokussierte auf den IT-ler von morgen und fragte, was Firmenkultur und Nachfolgeregelung damit zu tun haben.

publiziert am 27.5.2022
image

Online-Gesuche für Grenzgänger über Easygov möglich

Im Rahmen eines Pilotprojekts können Unternehmen aus Zürich und dem Thurgau ihre Gesuche für Grenzgänger-Bewilligungen digital erfassen.

publiziert am 25.5.2022