Neue Schweizer Plattform will Krypto-Orientierungshilfe bieten

30. Oktober 2020, 14:12
image

Das AWA Zürich und weitere Unterstützer lancieren den Swiss Crypto Guide. Die Plattform richtet sich an KMU und Startups.

Seit kurzem ist der Swiss Crypto Guide online. Die neue Plattform wolle "kostenlose Orientierungshilfe für juristische Fragen rund um Kryptowährungen in der Schweiz" bieten, heisst es in einer Mitteilung. Der Guide richte sich insbesondere an Startups und KMU.
Die Schweiz zähle weltweit zu den führenden Standorten für Blockchain-Technologien und Kryptowährungen, heisst es weiter. "Ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Entwicklung des Sektors in der Schweiz ist die hiesige Blockchain-Gesetzgebung, die zu den weltweit fortschrittlichsten zählt." Doch trotz optimaler Rahmenbedingungen würden sich viele Unternehmen schwertun, Krypto-Projekte in der Schweiz umzusetzen. Ein Grund sei der Mangel an konsolidierten Informationen zum rechtlichen Umfeld und den Regularien.
Für erste Abklärungen müssten oft mit der Materie vertraute Anwaltskanzleien oder Beratungsfirmen hinzugezogen werden, was entsprechende Kosten verursache. Für Startups und KMU könne dies eine Hürde darstellen, insbesondere für solche aus dem Ausland. Diese Hürden soll der neue Guide minimieren.
Die Erfahrung zeige, dass es oft dieselben Fragen seien, die Unternehmen in Bezug auf geplante Krypto-Projekte umtreiben würden. "Hier setzt der Swiss Crypto Guide an und bietet kostenlose Orientierung: Er liefert einen Überblick zu allen relevanten regulatorischen Themen, was es Unternehmen einfacher macht, Kryptowährungs-Projekte in der Schweiz zu realisieren", schreiben die Initianten. Zudem unterstütze der Guide Organisationen der Standortförderung bei der Beratung von ausländischen Firmen.
Der englischsprachige Swiss Crypto Guide wurde mit der Unterstützung des Amts für Wirtschaft und Arbeit (AWA), des Kantons Zürich, der Standortförderung Kanton Zürich und Switzerland Global Enterprise realisiert. Autorin ist die Juristin Karin Lorez, die seit 2019 eine eigene Rechtsberatungsfirma führt, die sich unter anderem auf Kryptowährungs- und Blockchain-Regulierung spezialisiert hat.

Loading

Mehr zum Thema

image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022