Neue Security-Interessengruppe gegründet

31. Mai 2013, 14:09
  • security
image

Die neu gegründete Security Interest Group Switzerland (SIGS) bietet Security Executives eine Platfform für Erfahrungsaustausch und Networking.

Die neu gegründete Security Interest Group Switzerland (SIGS) bietet Security Executives eine Platfform für Erfahrungsaustausch und Networking. Und zwar online und offline. Für online stehen Gruppen bei LinkedIn zur Verfügung. Offline gibt es jeden ersten Mittwoch im Monat einen Afterwork Event. Da trifft man sich zum Anhören eines Fachreferats über ein aktuelles Thema, das von einem Sicherheitsspezialisten aus der Wirtschaft oder dem Staat gehalten wird, und natürlich zum interpersonellen Netzwerken. Darüber hinaus stellt jeweils ein Hersteller seine Produktelösungen vor.
Der erste Event findet am 6. Juni 2013 im Hilton Zurich Airport Hotel in Opfikon-Glattbrugg statt. "Mobile Security" lautet der Titel des Fachreferats, das Gion Manetsch, Security Engineer bei der Schweizerischen Post, halten wird. Die detaillierten Informationen finden sich auf der Website der SIGS. (cj)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023