Neue Struktur bei Xerox Europe

15. Februar 2007, 10:34
  • ibm
  • xerox
  • dach
image

Druckerhersteller Xerox hat in Europa eine leicht geänderte Organisationsstruktur.

Druckerhersteller Xerox hat in Europa eine leicht geänderte Organisationsstruktur. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde Anfang Jahr die regionale Organisationseinheit DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) gegründet. DACH-Leiter wird Erich Kirisits (Bild links), der bereits General Manager der deutschen und der österreichischen Niederlassung ist. Die Neuausrichtung soll insbesondere Synergien im Dienstleistungsgeschäft nutzbar machen. Der 46-jährige Kirisits arbeitet bereits seit 1979 bei Xerox.
Das Unternehmen teilte weiter mit, dass per 1. Januar Martin Winkler (Bild rechts) zum neuen Direktor des Geschäftsbereichs Xerox Global Services in der Schweiz ernannt worden ist. Winkler leitet diesen Bereich auch in Österreich bereits seit 2005. Er arbeitete vor seiner Karriere bei Xerox unter anderem auch bei IBM in Österreich, zuletzt im Bereich Global Services. Winkler ersetzt Thomas Rattin, der vergangenen November das Unternehmen verlassen hat und neu Besitzer des Xerox-Partners X-Solutions ist. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infoguard eröffnet Standort in Deutschland

Die Schweizer Cybersecurity-Firma lässt sich nun auch in München nieder. Die Nachfrage sei in Deutschland stark gewachsen, erklärt das Unternehmen die Expansionspläne.

publiziert am 24.1.2023
image

IBM-Forscher und Nobelpreisträger Karl Alex Müller gestorben

Der Schweizer ist am 9. Januar im Alter von 95 Jahren gestorben. Vor rund 60 Jahren begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für IBM zu arbeiten.

publiziert am 17.1.2023
image

Dynatrace bestimmt neuen Vice President für den DACH-Raum

Alexander Zachow wurde beim Business-Software-Anbieter zum neuen Regional Vice President für EMEA Central ernannt. Damit ist er auch für die Schweiz zuständig.

publiziert am 11.1.2023
image

IBM führt ein neues Partnerprogramm ein

Bei Big Blue soll es für Partner zu einer "bedeutenden Änderung" in der Zusammenarbeit kommen. Aus "PartnerWorld" wird "IBM Partner Plus".

publiziert am 4.1.2023