Neuer Also-Chef in der Romandie

30. November 2010, 13:13
  • people & jobs
  • also
image

Luc-Henry Béhar soll die Marktstellung des Distis in der Westschweiz stärken.

Luc-Henry Béhar soll die Marktstellung des Distis in der Westschweiz stärken.
Ab dem 1. Januar 2011 wird Luc-Henry Béhar (Foto) als neuer Geschäftsführer die Leitung der Also-Filiale in Renens und damit die Verantwortung für die Geschäfte von Also in der Westschweiz übernehmen. Der 40 Jahre alte Béhar, so Also, hat unter anderem bei HP und SAP Erfahrungen in der IT-Industrie gesammelt und soll nun mit seinem Team die Präsenz des schweizweit gesehen grössten IT-Distributors auch in der Romandie weiter verstärken.
Béhar löst Jean Roubaty, den langjährigen Leiter der Niederlassung in Renens ab, der das Unternehmen verlässt. Roubaty habe, so lobt Also, die Positionierung des Distis in der Westschweiz massgeblich vorangetrieben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inseya ernennt neuen CTO

Als Chief Technology Officer soll Stephan Gautschi die Bereiche SASE Cato Cloud und Sentinelone beim Schweizer Security-Unternehmen stärken.

publiziert am 23.5.2022
image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022