Neuer Anlauf für Luzerner Informatikmittelschule

16. Juni 2016, 12:29
  • politik & wirtschaft
  • luzern
image

Gemäss einem --https://www.

Gemäss einem Bericht der 'Neuen Luzerner Zeitung' könnte schon nächstes Jahr doch noch eine Informatikmittelschule im Kanton Luzern den Lehrbetrieb aufnehmen. Laut Recherchen der Zeitung werde der Kantonsrat das Projekt wahrscheinlich in der kommenden Septembersession beraten. Falls er grünes Licht gibt, könnte Anfang August 2017 eine erste Klasse von Sekundarschülern den vierjährigen Lehrgang antreten. Absolventen erhalten ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis inklusive Berufsmatura.
Im Kanton Luzern gab es bereits früher Pläne zur Schaffung einer IT-Mittelschule. Diese wurden aber 2013 aus finanziellen Gründen auf Eis gelegt. Dieses wird in diesem Herbst eröffnet.
Gegenwärtig gibt es Informatikmittelschulen in den Kantonen Aargau, Basel, Bern Thurgau und Zürich. Im Kanton St.Gallen werden nächstes Jahr drei IT-Mittelschulen eröffnet. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco man gewachsen.

publiziert am 24.5.2022
image

Luzern will IT-Grossprojekte nicht extern untersuchen lassen

Nach Problemen mit mehreren IT-Projekten gab es Forderungen, diese extern überprüfen zu lassen. Das Luzerner Parlament hat nun aber ein entsprechendes Postulat abgelehnt.

publiziert am 23.5.2022
image

Basler Grossratskommission für einheitliches Beschaffungswesen

Sie will aber zusätzlich das Kriterium "Verlässlichkeit des Preises" im Gesetz haben.

publiziert am 23.5.2022
image

SP will Huawei verbannen

"Aufgrund der Nähe von Huawei zum autokratischen chinesischen Staat" soll die 5G-Netzwerktechnik des Herstellers auch in der Schweiz verboten werden.

publiziert am 23.5.2022 1