Neuer CEO bei Distrelec

29. Oktober 2012 um 15:10
  • people & jobs
  • dätwyler
  • ibm
  • microsoft
  • t-systems
image

Markus Laesser folgt auf Benedikt Dönni, der nach 15 Jahren den Elektronikdistributor verlassen hat.

Markus Laesser folgt auf Benedikt Dönni, der nach 15 Jahren den Elektronikdistributor verlassen hat.
Die zum Dätwyler-Konzern gehörende Distrelec Elfa Group hat mit Markus Laesser (Foto) einen neuen CEO bekommen. Der 46-Jährige ersetzt mit sofortiger Wirkung Benedikt Dönni, der Distrelec im Oktober 2012 verlassen hat, um sich auf Aufgaben innerhalb seines Familienunternehmens zu konzentrieren, wie das Unternehmen auf Anfrage erklärt. Dönni war seit 1997 CEO von Distrelec.
Laesser arbeitete viele Jahre bei IBM und zuletzt auch bei Microsoft und T-Systems. Beim deutschen IT-Dienstleister war er zuletzt als Vice President Service Management EMEA South beschäftigt. In dieser Funktion führte der Schweizer die Bereiche Service Delivery Management, Strategic Project Management, Portfolio & Solution Design und Business Operations in Südeuropa und Südafrika.
Die Distrelec Elfa Group ist als Online- und Katalogdistributor in den Bereichen Elektronik, Automation, Messtechnik, IT und Zubehör tätig. Distrelec und Elfa Distrelec sind spezialisiert auf den B2B-Handel in kleinen und mittleren Mengen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Es wird oft vergessen, die Transformation ins Projektbudget einzurechnen"

Stefan Lobmeyer ist Change Manager für IT-Projekte bei Behörden. Wir haben mit ihm über häufige Fehler und die Komplexität von Ausschreibungen gesprochen.

publiziert am 24.11.2023 2
image

Fachkräftemangel bremst Digitali­sierung der Steuer­verwaltung

Die Eidgenössische Steuerverwaltung tut sich schwer mit dem Recruiting von IT-Fachleuten. Auch beim bundeseigenen IT-Dienstleister BIT gibt es nicht genügend Ressourcen.

publiziert am 24.11.2023
image

Quickline wechselt CEO und CMO aus

Frédéric Goetschmann und Urs von Ins verlassen die Firma, eine Nachfolge steht noch nicht fest. Quickline sagt, man wolle mit neuer Führung weiterwachsen.

publiziert am 23.11.2023
image

Jürg Danuser wird Entwicklungsleiter bei Proffix und Myfactory

Die Entwicklungsabteilungen der beiden Schweizer ERP-Anbieter werden vom neuen Besitzer Forterro zusammengelegt.

publiziert am 23.11.2023