Neuer Channel-Boss bei Microsoft

30. August 2013, 09:43
  • people & jobs
  • microsoft
image

Phil Sorgen übernimmt die Position von Jon Roskill.

Phil Sorgen übernimmt die Position von Jon Roskill.
Hoffentlich ist der Name nicht Programm: Phil Sorgen wird neuer globaler Channel-Chef bei Microsoft. Er tritt den Posten als Microsoft Corporate Vice President Worldwide Partner Group per 1. September an. Sorgen soll den rund 640'000 Partnern neue Geschäftsfelder wie Cloud Computing, Mobility und Big Data aufzeigen, so eine Mitteilung des Konzerns.
Der Manager ist bereits seit 17 Jahren für Microsoft tätig. Sorgen verantwortete zuvor die U.S. Small and Midmarket Solutions and Partners (SMS&P) Group und war für mehrere Jahre Geschäftsführer von Microsoft in Kanada. Er ersetzt Jon Roskill, der drei Jahre lang Channel-Chef bei Microsoft war. Roskill bleibt im Unternehmen, es ist aber noch nicht klar, in welcher Position. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inseya ernennt neuen CTO

Als Chief Technology Officer soll Stephan Gautschi die Bereiche SASE Cato Cloud und Sentinelone beim Schweizer Security-Unternehmen stärken.

publiziert am 23.5.2022
image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022