Neuer Chef bei Bechtle Bern

8. April 2009, 15:44
  • people & jobs
  • bechtle
  • bern
image

Gilbert Huber folgt auf Björn Lyoth.

Gilbert Huber folgt auf Björn Lyoth.
Bechtle hat einen Nachfolger für den im Februar entlassenen Chef der Berner Niederlassung, Björn Lyoth, gefunden. Wie es in einer Mitteilung heisst, übernimmt Gilbert Huber (Foto) ab sofort die Geschäftsführung von Bechtle Bern. Huber ist seit über 20 Jahren im Berner IT-Markt tätig und besitzt laut Bechtle neben einem fundierten Branchenwissen auch ein hervorragendes Netzwerk.
"Gilbert Huber bringt seine Erfahrungen aus der Beratung und der Realisierung von Informatikprojekten in der öffentlichen Verwaltung wie auch in der Privatwirtschaft ein. Seine Stärken liegen in der Konzeption von Rechenzentrums-, Virtualisierungs- und Storage-Lösungen. Zusammen mit dem bestehenden Team wird Gilbert Huber die Bechtle Bern auf einen nachhaltigen Erfolgskurs bringen", lässt sich Bechtle-Schweiz-Chef René Regez zitieren.
Bechtle hat in Bern seit einigen Monaten Probleme. Mittlerweile arbeiten dort nur noch um die 20 Personen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022