Neuer Chef bei der Elpro-Gruppe

2. September 2020 um 09:42
  • channel
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • cloud
  • iot
image

Philipp Osl übernimmt die Leitung des international tätigen Buchser Spezialisten für Überwachungslösungen.

Die international tätige Elpro-Gruppe mit Hauptsitz in Buchs im Kanton St.Gallen hat seit dem 1. September einen neuen Chef. Wie das Unternehmen meldet, hat Philipp Osl, der seit 2017 für Elpro arbeitet, den bisherigen CEO Beat Rudolf abgelöst. Rudolf werde aber weiterhin, zusammen mit dem Miteigentümer und Leiter für Strategie und Marketing, Martin Peter, im Verwaltungsrat tätig sein.
Osl hat Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität in Wien studiert. Nach einem Forschungsaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology erhielt er seinen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen.
Elpro wurde 1986 gegründet und hat sich auf komplexe Überwachungssysteme inklusive der dazugehörigen Datenbanklösungen spezialisiert. Die Kunden dafür stammen aus der Pharma-, Life-Sciences-, Biotech- und Healthcare-Industrie. Neben dem Hauptsitz in Buchs hat das Unternehmen Standorte in Deutschland, den USA, Grossbritannien, Dänemark, Holland, Singapur und Japan. Aktuell beschäftigt es laut eigenen Angaben weltweit rund 220 Mitarbeitende.
Auch für Elpro ist die Cloud ein Thema geworden. Eine der ersten Initiativen von Philipp Osl als CEO werde es sein, die Markteinführungsstrategie für eine neue mobile IoT-Real-Time-Datenloggerfamilie voranzutreiben, so das Unternehmen. Die unter seiner Leitung entstehende neue, mehrfach einsetzbaren Datenlogger mit Bluetooth-Schnittstelle sowie neue, Cloud-basierte Überwachungslösungen sollen das Produktportfolio von Elpro erweitern.

Loading

Mehr zum Thema

image

Verkauf von Carbon Black offenbar abgeblasen

Berichten zufolge soll Broadcom den Verkauf des Security-Unternehmens auf Eis legen. Die Angebote liegen demnach unter den Erwartungen.

publiziert am 27.2.2024
image

Broadcom verkauft einen Teil von VMware

Die Sparte End User Computing wird für 4 Milliarden Dollar vom Investor KKR übernommen.

aktualisiert am 27.2.2024
image

Augment IT und Ambit vereinbaren strategische Partnerschaft

Die Ambit Group kann dadurch AR-Lösungen in ihr Portfolio aufnehmen.

publiziert am 26.2.2024
image

Europa 3000: Sandra Peier geht

Die ehemalige Geschäftsführerin und heutige Chief Service Officer verlässt das Unternehmen per Ende April. Die Suche nach einer Nachfolge beginnt.

publiziert am 26.2.2024