Neuer Chef bei der Elpro-Gruppe

2. September 2020, 09:42
  • channel
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • cloud
  • iot
image

Philipp Osl übernimmt die Leitung des international tätigen Buchser Spezialisten für Überwachungslösungen.

Die international tätige Elpro-Gruppe mit Hauptsitz in Buchs im Kanton St.Gallen hat seit dem 1. September einen neuen Chef. Wie das Unternehmen meldet, hat Philipp Osl, der seit 2017 für Elpro arbeitet, den bisherigen CEO Beat Rudolf abgelöst. Rudolf werde aber weiterhin, zusammen mit dem Miteigentümer und Leiter für Strategie und Marketing, Martin Peter, im Verwaltungsrat tätig sein.
Osl hat Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität in Wien studiert. Nach einem Forschungsaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology erhielt er seinen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen.
Elpro wurde 1986 gegründet und hat sich auf komplexe Überwachungssysteme inklusive der dazugehörigen Datenbanklösungen spezialisiert. Die Kunden dafür stammen aus der Pharma-, Life-Sciences-, Biotech- und Healthcare-Industrie. Neben dem Hauptsitz in Buchs hat das Unternehmen Standorte in Deutschland, den USA, Grossbritannien, Dänemark, Holland, Singapur und Japan. Aktuell beschäftigt es laut eigenen Angaben weltweit rund 220 Mitarbeitende.
Auch für Elpro ist die Cloud ein Thema geworden. Eine der ersten Initiativen von Philipp Osl als CEO werde es sein, die Markteinführungsstrategie für eine neue mobile IoT-Real-Time-Datenloggerfamilie voranzutreiben, so das Unternehmen. Die unter seiner Leitung entstehende neue, mehrfach einsetzbaren Datenlogger mit Bluetooth-Schnittstelle sowie neue, Cloud-basierte Überwachungslösungen sollen das Produktportfolio von Elpro erweitern.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022