Neuer Chef bei Trivadis

28. September 2012, 14:27
  • people & jobs
  • trivadis
  • management
image

Christoph Höinghaus folgt auf Urban Lankes, der das Verwaltungsrats-Präsidium übernimmt.

Christoph Höinghaus folgt auf Urban Lankes, der das Verwaltungsrats-Präsidium übernimmt.
Wechsel im Topmanagement von Trivadis: Wie der IT-Dienstleister mitteilt, ist der bisherige COO Christoph Höinghaus zum neuen CEO ernannt worden. Der 45-Jährige tritt seine neue Funktion per 1. Januar 2013 an. Trivadis hatte erst kürzlich einen neuen Finanzchef an Bord geholt. Trotz wechselndem Management konnte Trivadis 2011 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 104 Millionen Franken steigern.
Urban Lankes, Mitgründer, Hauptaktionär und bislang CEO, übernimmt per Anfang 2013 das Verwaltungsrats-Präsidium. Der bisherige VR-Präsident Patrik Häberlin bleibt Mitglied des Verwaltungsrates. "Nach 18 Jahren im operativen Geschäft möchte ich mehr Freiraum für wichtige Projekte, um Trivadis gezielt weiterzuentwickeln", sagt Lankes.
Höinghaus, der 2011 als CFO zu Trivadis kam und anschliessend auch die COO-Funktion übernahm, war zuvor während dreier Jahre CEO von TDS MultiVision und Fujitsu Services Schweiz. Davor arbeitete er unter anderem bei CSC. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Logitech ernennt neuen COO

Das Unternehmen besetzt gleich zwei Posten neu: Prakash Arunundrum wird zum operativen Chef und Charles Boynton zum Finanzchef berufen.

publiziert am 31.1.2023
image

Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

publiziert am 30.1.2023
image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Syndicom-Präsident Münger tritt zurück

Daniel Münger lässt sich Mitte Jahr pensionieren. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht.

publiziert am 30.1.2023