Neuer Chef und schöner Auftragseingang bei Siemens Schweiz

10. Januar 2006 um 14:38
  • channel
  • siemens
  • schweiz
image

Bei Siemens Schweiz hat Hubert Keiber offiziell das Szepter übernommen, und im ICT-Bereich meldet Siemens Erfolge im VoIP- und Outsourcing-Geschäft.

Bei Siemens Schweiz hat Hubert Keiber offiziell das Szepter übernommen, und im ICT-Bereich meldet Siemens Erfolge im VoIP- und Outsourcing-Geschäft.
Am 5. Dezember hat Hubert Keiber (Bild) offiziell die Nachfolge von Peter Grüschow als Generaldirektor der Regionalgesellschaft Siemens Schweiz angetreten. Dieser Wechsel an der Spitz der Schweizer Niederlassung des Technologiekonzerns war schon im letzten Juni angekündigt worden.
Im ICT-Bereich konnte Siemens Schweiz nach eigener Einschätzung im letzten Jahr seinen Marktanteil halten. Zusätzlich habe man auf dem Markt, der "nach wie vor von nur geringen Impulsen geprägt" sei, einige entscheidende Aufträge gewonnen. Siemens erwähnt insbesondere die Vernetzung von 200 Standorten und die Installation von bis zu 20'000 Anschlüssen für "Kommunikation der nächsten Generation" für die Swisscom. Ausserdem haben sich sowohl Bluewin als auch Cablecom für VoIP-Technologie von Siemens als Basis für eigene Telefonieangebote entscheiden. Als weitere Erfolge nennt Siemens die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Verpackungshersteller Limmatdruck/Zeiler für die Entwicklung einer RFID-Lösung für Pharmafirmen sowie, im Outsourcing-Bereich (Siemens Business Services), den Übernahme des IT-Betriebs für TUI.
Insgesamt hat Siemens Schweiz letztes Jahr 1,631 Milliarden Franken Umsatz gemacht, ein Prozent mehr als 2004. Der Auftragseingang der gesamten Siemens Schweiz AG erreichte 2,709 Milliarden Franken AG (inklusive Lieferungen vom Schweizer Siemens Building Technologies-Hauptsitz ins Ausland), verglichen mit 2,438 Milliarden Franken im Vorjahr. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Security-Firmen Exabeam und Logrhythm fusionieren

Investor Thoma Bravo legt die beiden SIEM-Konkurrenten zusammen.

publiziert am 16.5.2024
image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024