Neuer Chief Technology Officer bei der UBS

6. August 2010, 15:34
  • rechenzentrum
  • ubs
  • informatik
image

Andy Brown war vorher unter anderem bei der Credit Suisse.

Andy Brown war vorher unter anderem bei der Credit Suisse.
Die Grossbank UBS hat Andy Brown (Foto) zum neuen Chief Technology Officer (CTO) ernannt. Er nehme seine Tätigkeit am 23. September auf und werde direkt Michele Trogni, Group CIO, unterstellt sein, heisst es in einer Mitteilung. Brown wird wie Trogni von den USA aus arbeiten.
Die CTO-Funktion wurde nach der Reorganisation der UBS-Informatik und dem damit verbundenen Weggang von Peter Sany im Sommer 2009. In seiner Rolle als CTO wird Brown für die Umsetzung der technologischen Ziele der Bank verantwortlich sein. Schwerpunkt seiner Arbeit wird sein, die System-Architektur voranzubringen, die Applikations- und Infrastrukturlandschaft zu vereinfachen, die Qualität der technischen Lösungen weiter zu verbessern und Innovation zu fördern, wie die UBS in der Mitteilung schreibt.
Brown hat 26 Jahre IT-Erfahrung und arbeitete zuletzt bei der Bank of America als Head of Global Technology Strategy and Architecture. Davor war er bei Credit Suisse als CTO für den IT-Infrastrukturbereich verantwortlich. Zudem arbeitete Brown in der Applikationsentwicklung, im Informationsdesign und in der IT-Infrastruktur in der Finanz-, Öl- und Telekommunikationsindustrie. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023
image

Wie gut Banken ihre KI-Transformation meistern

Eine Studie untersucht, wie fortgeschritten das Thema KI in grossen Finanzhäusern ist. Die UBS kann im internationalen Vergleich vorne mithalten.

publiziert am 30.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023