Neuer Direktor beim Zentrum für Elektronik und Mikrotechnologie (CSEM)

9. Oktober 2009, 12:20
  • politik & wirtschaft
image

Das Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnologie (CSEM) gab heute einen Wechsel in der Führung bekannt.

Das Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnologie (CSEM) gab heute einen Wechsel in der Führung bekannt. Generaldirektor Thomas Hinderling hat nach 13 Jahren beschlossen, das CSEM zu verlassen und sich anderen Tätigkeiten zu widmen. Am 1. November 2009 tritt der amtierende Generaldirektor zurück und übergibt sein Amt Mario El-Khoury. Der 63-jährige Hinderling wird noch bis Ende April 2010 beim CSEM bleiben, um eine optimale Übergabe der Dossiers zu ermöglichen.
"Nach fast 13 Jahren als Direktor des CSEM ist es nun an der Zeit, die Schlüssel in jüngere Hände zu übergeben. In diesem Sinne hat der Verwaltungsrat auf meine Empfehlung hin beschlossen, das Amt des Generaldirektors Mario El-Khoury anzuvertrauen", kommentiert Hinderling. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022
image

Bundesratswahl: Gülle statt Gever

Das Parlament hat heute eine neue Bundesrätin und einen neuen Bundesrat gewählt. Dabei liess die Bundesversammlung aber Weitsicht vermissen. Ein Kommentar von Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 7.12.2022
image

EU reguliert Künstliche Intelligenz

Die Staatengemeinschaft will dafür sorgen, dass KI-Systeme sicher sind und Grundrechte einhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Vernichtete Akten erschweren Aufarbeitung des Zürcher Datenskandals

Hardware aus der Justizdirektion wurde unsachgemäss entsorgt. 2019 vernichtete Akten machen es aber faktisch unmöglich, die Vorkommnisse genau nachzuzeichnen.

publiziert am 6.12.2022 1