Neuer E-Banking-Zugang für PostFinance-Kunden

21. September 2010, 11:21
  • rechenzentrum
  • postfinance
  • sicherheit
image

PostFinance bietet seinen Kunden eine neue Lösung für den sicheren Zugang zum E-Banking an.

PostFinance bietet seinen Kunden eine neue Lösung für den sicheren Zugang zum E-Banking an. Der Finanzdienstleister wird ab Frühjahr 2011 mit der Auslieferung des Authentisierers "Digipass 831" an seine neuen wie auch bestehenden Kunden beginnen. Hersteller des neuen Kartenlesegeräts ist Vasco Data Security, der bereits im Frühjahr 2007 das damals neue Lesegerät (Digipass 810) lieferte, welches die frühere Streichliste ersetzte.
"Digipass 831" wird wie das bisherige Modell für E-Banking und E-Commerce eingesetzt. Der neue Kartenleser, der benutzer- und umweltfreundlicher sein soll, wird zudem für PostFinance Mobile, sowie zur einmaligen Authentisierung bei der PostFinance iApp eingesetzt. Die Kunden können das neue Gerät weiterhin mit ihrer PostFinance-Karte nutzen.
"Wir haben uns für Vasco entschieden, weil das Unternehmen bei der Authentisierung führend ist und die Qualität der Produkte sich in den vergangenen Jahren der Zusammenarbeit bewährt hat", wird Thomas Dinkel, Projektmanager bei PostFinance, in der Mitteilung zitiert. "Wir bauen unser Serviceangebot systematisch aus, besonders im elektronischen Bereich. Wir waren auf der Suche nach einem benutzerfreundlichen Endgerät, das auch zu unserem Umweltengagement passt. Und wir wussten, dass Vasco für dieses Projekt von Anfang bis Ende die richtige Lösung parat haben würde."
PostFinance ist mit rund 1,15 Millionen E-Banking-Kunden der grösste Schweizer E-Banking-Anbieter. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022