Neuer Eclipse-Jahresrelease "Galileo" parat

24. Juni 2009, 15:02
  • technologien
image

Die Eclipse-Community ist vor fünf Jahren dazu übergegangen, neue Tools, Updates usw.

Die Eclipse-Community ist vor fünf Jahren dazu übergegangen, neue Tools, Updates usw. in jährlichen grossen Releases zusammenzufassen, und hat nun pünktlich den sechsten dieser Releases, genannt "Galileo", veröffentlichen können.
Die jährlichen Releases der offenen Entwicklungsumgebung Eclipse tendieren dazu, immer grösser zu werden, und so ist auch Galileo wieder einmal der umfangreichste bisherige Jahresrelease. Er beinhaltet 33 Projekte und gemäss den Entwicklern über 24 Millionen Codezeilen. Rund 380 Leute aus 44 unterschiedlichen Organisationen haben dazu beigetragen.
Die neuen Features von Galileo spiegeln gemäss der Eclipse Foundation die drei bedeutendsten Trends in der Eclipse Community wider: Den zunehmenden Einsatz von Eclipse in Unternehmen, die Neuerungen der Eclipse Modeling-Technologie und den Ausbau der Eclipse Runtime Technologien. Zu den konkreten Neuerungen gehören beispielsweise die Unterstützung von Mac Cocoa, Domain-spezifisches Sprach-Modeling sowie Updates zu Equinox. Detaillierte Informationen findet man hier.
Gleichzeitig hat die Eclipse Foundation auch erstmals Sprachübersetzungen des Eclipse Plattform-Projekts v3.5 erarbeitet und verfügbar gemacht. Gegenwärtig liegen Versionen in Deutsch, Französisch, Japanisch und Koreanisch sowie traditionellen und reformierten chinesischen Schriftzeichen vor. Weitere Übersetzungen sollen folgen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

publiziert am 31.1.2023 1