Neuer Informatik-Prof an der Uni Freiburg

9. Februar 2015, 11:56
  • politik & wirtschaft
image

Denis Lalanne ist seit dem 1.

Denis Lalanne ist seit dem 1. Februar neuer Professor für Informatik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg. Der Staatsrat habe der Anstellung zugestimmt, teilt die Universität mit.
Der gebürtige Franzose begann 2002 nach Erhalt seines Doktortitels am Departement für Informatik zu arbeiten. Anschliessend war er als Oberassistent, Lehr- und Forschungsrat beschäftigt. Seine akademische Ausbildung absolvierte er an den Hochschulen in Lausanne und Grenoble.
Lalanne ist Teil der Forschungsgruppe DIVA (Document, Image and Voice Analysis) in Freiburg, deren Forschungsinteresse vor allem den Interaktionen zwischen Mensch und Maschinen sowie der Visualisierung von Daten und Informationen gilt. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023