Neuer PC-Ware-Chef: Lizenzgeschäft, Dienstleistungen und RZ-Betrieb im Fokus

2. Juli 2009, 15:17
  • rechenzentrum
image

Wenig konkrete Aussagen des neuen CEOs Klaus Elsbacher.

Wenig konkrete Aussagen des neuen CEOs Klaus Elsbacher.
Die deutsche Channel-Publikation 'CRN'. Man wolle sich im Volume-Bereich auf Softwarelizenzierung und Dienstleistungen konzentrieren. "Darauf wollen wir uns in allen Märkten konzentrieren, in denen wir jetzt vertreten sind und uns weitere Märkte erschliessen", so Elsbacher in dem Interview.
Im Value-Segment will sich die "neue" PC-Ware auf Beratung und Services im Rechenzentrumsumfeld und Prozessoptimierung inklusive Hosting- und Outsourcing-Operations konzentrieren. Das wirft die Frage auf, ob sich der Systemintegrator nun vermehrt Richtung RZ-Dienstleistungen bewegen will – also sein Geschäftsmodell an jenes des Besitzers Raiffeisen Informatik anpassen will.
Gemäss Elsbacher gibt es aber "keine Wertigkeiten". Das Lizenz-Management sei bei PC-Ware vom Volumen her deutlich grösser als das Value-Geschäft: "Wir wollen beide Bereiche gleichwertig steigern und beide ertragsreich ausrichten." Weiter bekräftigte Elsbacher, dass die Marken PC-Ware und Comparex weiter bestehen sollen und dass ein Rückzug von der Börse mittelfristig geplant sei. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022
image

AWS eröffnet Schweizer RZs

Die Schweiz ist das siebte europäische Land, in dem AWS Rechenzentren betreibt. Um die 3 Standorte macht der Anbieter ein Geheimnis, bekannt sind sie trotzdem.

publiziert am 9.11.2022 3
image

Zürcher Kantonsrat will RZs zur Nutzung von Abwärme verpflichten

Die Abwärme aus Rechenzentren soll nicht ungenutzt bleiben. Bis zur Umsetzung des unumstrittenen Vorstosses dauert es aber noch über ein Jahr.

publiziert am 31.10.2022
image

Strommangellage: Wie Schweizer RZs vorbereitet sind

Deutsche IT-Verbände fordern bei Strommangel eine bevorzugte Behandlung von Rechenzentren. Swiss Data Center Association (SDCA) erklärt, wie es hierzulande aussieht und wie RZ sogar Strom ins System speisen könnten.

publiziert am 21.10.2022