Neuer Printservice von Epson

23. April 2013, 12:41
  • epson
image

Epson hat einen neuen Managed-Print-Service lanciert.

Epson hat einen neuen Managed-Print-Service lanciert. Kunden, die sich für Epsons "Print&Save"-Service anmelden, schliessen einen Dreijahresvertrag ab. Dafür erhalten sie laut dem Hersteller Verbrauchsmaterial für die vom Programm abgedeckten Printersysteme deutlich günstiger, als wenn sie es normal anschaffen. Zudem sei eine Preisgarantie für die gesamte Vertragslaufzeit eingeschlossen. Im Gegensatz zu manchen anderen Managed-Print-Services wird Epsons Print&Save nicht nach der Zahl der gedruckten Seiten sondern nach verbrauchten Patronen oder Kartuschen verrechnet.
Enthalten ist auch eine dreijährige Garantieverlängerung für neue und auch schon vorhandene Epson-Geräte, sofern diese nicht älter als zwei Jahre sind. Wer für das Programm neue Printer anschafft, kann die Kosten wahlweise auf die monatlichen oder quartalsweisen Abrechnungen umlegen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach dem Doppelabgang: Mobilepro hat einen neuen Chef

Der Distributor will sich unter Giordano Sticchi strategisch neu ausrichten. Im September hatten überraschend die Co-Geschäftsleiter die Firma verlassen.

publiziert am 11.2.2022
image

Spigraph wird Epson-VAD

Die Epson-Produkte für Unternehmenskunden sind ab sofort bei Spigraph erhältlich.

publiziert am 9.2.2021
image

Ceconet lanciert Showroom für IT im Unterricht

Das "Zentrum für Medien & Informatik im Unterricht" soll von Channelpartnern benützt werden.

publiziert am 21.10.2020
image

Epson will Original-Druckertinte per Software-Update durchdrücken

Dass häufig Druckerpatronen von Drittanbietern billiger als die Originalkartuschen sind, ist nicht neu.

publiziert am 18.10.2018