Neues Dress für Bing

17. September 2013, 14:46
  • microsoft
image

Obwohl noch nicht bekannt ist, wann Microsoft seine Suchmaschine Bing im neuen Outfit zeigen wird, ist es im --http://www.

Obwohl noch nicht bekannt ist, wann Microsoft seine Suchmaschine Bing im neuen Outfit zeigen wird, ist es im Blog-Eintrag von Scott Erickson, Senior Director Brand and Creative, schon einsehbar. Zudem sollen weitere Funktionalitäten das neue Erscheinungsbild ergänzen.
Mit dem sogenannten "Page Zero" sollen bessere Suchergebnisse möglich werden. Damit sollen die bisherigen Suchvorschläge nach dem Eingeben eines Begriffs nun auch relevante Informationen und Optionen anzeigen: "Nicht nur schnelle sondern auch intelligente Vorschläge", so Lawrence Ripsher, General Manager of User Experiences bei Bing, auf seinem Blog. Neu ist ausserdem die Funktion "Pole Position", mit der - wie von Google gewohnt - die Suchergebnisse sofort aufbereitet angezeigt werden und darunter dann erst die eigentlichen Resultate.
Ausserdem werden beim runderneuerten Bing auf der Seite nun die schon bekannten Funktionen "Sidebar" und "Snapshots" gebündelt. So lassen sich dann Suchergebnisse mit individuellen Informationen aus sozialen Medien und anderen Quellen verbinden. Neu ist schliesslich auch die Bedienoberfläche, die für diverseste Endgeräte optimiert wurde. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022