Neues IT-Consulting-Schwergewicht in der Schweiz: Altran hat CH-Töchter fusioniert

29. November 2007, 10:00
  • channel
image

Das international agierende französische Beratungsunternehmen Altran hat seine sechs Schweizer Töchter Innovatica, Berata, De Simone & Osswald, Infolearn, Consultran und Netarchitects fusioniert und in die Schweizer Altran AG integriert.

Das international agierende französische Beratungsunternehmen Altran hat seine sechs Schweizer Töchter Innovatica, Berata, De Simone & Osswald, Infolearn, Consultran und Netarchitects fusioniert und in die Schweizer Altran AG integriert.
Die Fusion wurde bereits im Juli dieses Jahres vollzogen, aber bisher eher zurückhaltend kommuniziert ­ auch wir haben die Sache damals verpasst. Das neue Unternehmen steigt aber zumindest von der Grösse her gleich in die Oberklasse der Schweizer IT-Consulting und Softwareingenieursfirmen auf: Es beschäftigt momentan gegen 300 Mitarbeitende, verteilt auf sechs Niederlassungen in Basel, Clarens/Montreux, Fribourg, Genf, Lausanne und Zürich (Hauptsitz).
Geleitet wird die Altran AG von Executive Director Yves Rommel, der seit 2005 bei Altran für die Länder Schweiz, Deutschland und Österreich zuständig ist. Markus Ehl leitet die Filialen in Basel und Zürich, Philippe Darfeuille ist für Genf und Nicolas Mayer für Lausanne, Fribourg und Montreux zuständig.
Der unterscheidlichen Ausrichtung der früheren Einzelunternehmen gemäss betätigt sich die Altran AG in einer ganzen Reihe von Gebieten. Im Kern stehen dabei IT-Consulting, Strategie und Management-Consulting, Technologie und Innovationsberatung sowie E-Learning-Lösungen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2