Neues Kapital für Baarer Logistik-IT-Startup Arviem

5. April 2018, 15:48
  • innovation
  • f&e
image

Das Schweizer Logistik-Startup Arviem hat eine Series-B-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen, wie es heute mitteilt.

Das Schweizer Logistik-Startup Arviem hat eine Series-B-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen, wie es heute mitteilt. Dabei konnte das Jungunternehmen zehn Millionen Dollar frisches Kapital einsammeln – unter anderem von Sicpa, Swisscom und Verve Capital Partners.
Arviem steckt hinter einer IoT-Lösung für den Cargo-Transport, inklusive Monitoring-, Analytics- und Cargo-Monitoring-Services. Die Lösung soll etwa für Unternehmen geeignet sein, die Produkte zwischen China und Europa transportieren. Arviem ermögliche eine Echtzeitüberwachung von Standort, Temperatur oder Luftfeuchtigkeit.
Das Kapital soll nun in die Weiterentwicklung der Technologie und des Portfolios fliessen. Unter anderem gehe es darum, die Daten, die in den vergangenen Jahren gesammelt wurden, sinnvoll einzusetzen. Genannt wird in der Mitteilung etwa ein Risiko-Profil von Lieferketten.
Investor Sicpa glaubt an den Erfolg des Baarer Startups: "In der Schifffahrt und der Logistik nimmt die Geschwindigkeit der Einführung neuer Technologien zu, weshalb Unternehmen, die auf diesen Markt zugeschnittene Dienstleistungen anbieten, für anhaltenden Erfolg positioniert sind", so Sauro Nicli, CIO von Sicpa. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

ChatGPT besteht Jusprüfung

An der Universität von Minnesota hat die KI eine genügende Note erzielt. Bei offenen Aufgabestellungen hatte sie aber Mühe.

publiziert am 26.1.2023
image

Hochschule Luzern tritt Blockchain Research Institute bei

Dem Netzwerk gehören zahlreiche internationale Unternehmen, Forschungsinstitute und staatliche Institutionen an. Gefördert werden soll insbesondere das Gemeinwohl.

publiziert am 25.1.2023
image

Für die Organisation der Zentralbanken ist Kryptoverbot eine Option

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) schlägt in einem Papier Massnahmen vor. Sie warnt eindringlich vor systemischen Gefahren des Kryptomarktes.

publiziert am 20.1.2023