Neues Kundenportal ist ein Indiz für den Umbau der IT bei Generali

17. Oktober 2017, 14:56
  • fintech
  • schweiz
  • digitalisierung
image

Generali investiert viel Geld und Energie in die Modernisierung der IT und die Digitalisierung des Geschäftsmodells.

Generali investiert viel Geld und Energie in die Modernisierung der IT und die Digitalisierung des Geschäftsmodells. Ein sichtbares Resultat: die Schweizer Tochter der Versicherung hat ein digitales Kundenportal und eine entsprechende App gelauncht.
Dies teilt Generali Schweiz mit. Man könne sich nun als Kunde eine Übersicht der eigenen Policen verschaffen oder sehen, wie es mit der Bearbeitung eines pendenten Schadensfalls steht. Und natürlich kann man Policen abschliessen, als Beispiel wird eine Eventversicherung genannt.
Der Launch ist laut Mitteilung gleichbedeutend damit, dass jeder Kunde ein persönliches, digitales Profil erhalte.
Wie alle Versicherungen hat auch Generali nicht nur mit Legacy-Systemen zu kämpfen, sondern sucht einen erfolgsversprechenden Weg in die Digitalisierung.
Das Kundenportal "MyGenerali" ist wohl wichtig, aber nur ein Digitalisierungsaspekt und die Versicherung gehört damit nicht zur Avantgarde. So hatte beispielsweise Konkurrent Allianz unseres Wissens 2013 ein vergleichbares Portal namens "my.Allianz" gelauncht. Auch andere Konkurrenten sind hier schon aktiv.
"Prozesse vereinheitlichen, automatisieren und digitalisieren" dient als ein strategischer roter Faden, den Generali in der Digitalisierung verfolgt. Generali mit seinen mehr als 2000 Mitarbeitenden in der Schweiz ist daran, rund 100 Millionen Franken in die Modernisierung der IT zu investieren und seine Organisationsstruktur zu verschlanken und zu fokussieren.
Im Hintergrund ist aktuell auch der Umbau der IT in enger Zusammenarbeit mit dem Business im vollen Gange, sagte Martin Frick, neuer Leiter Abteilung Operations & IT, zu inside-it.ch in einem Hintergrundgespräch. Die Bereiche Vertragsverwaltung und Schadensprozess gehören auch dazu.
Nicht zuletzt soll ein Kulturwandel bei Generali stattfinden, man wolle von einer grossen Versicherung zu einer Art "grossem Startup" werden. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1