Neues Open Government-Data-Portal online

2. Februar 2016, 09:46
  • e-government
  • open government data
image

Seit heute ist das neue Schweizer Portal für Open Government Data online. Es enthält frei zugängliche Datensätze von Bund, Kantonen und Gemeinden.

Seit heute ist das neue Schweizer Portal für Open Government Data opendata.swiss online. Die Plattform wird vom Bundesarchiv betrieben. Auf dem Portal findet man gegenwärtig etwas über 500 frei zugängliche Datensätze die vom Bund, den Kantonen und Gemeinden sowie anderen Organisationen angelegt wurden. Sie betreffen verschiedenste Themenbereiche wie Bevölkerung, Gesundheit, Politik, Verkehr oder Umwelt.
Das neue Portal löst das bisherige Testportal opendata.admin.ch ab. Laut Bundesarchiv gelten im Unterscheid zum alten Portal nun für alle Datensätze die gleichen Nutzungsbedingungen. Dies soll die Weiterverwendung für Interessierte vereinfachen. Zudem seien der Datenkatalog und die Suche verbessert worden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

NIS-Strahlung: Bund will für bis zu 600'000 Franken Risiken erforschen

Für Forschungsprojekte zu 5G, nichtionisierender Strahlung und Mobilfunk werden Anbieter gesucht. Das Bundesamt für Umwelt erklärt uns die Hintergründe.

publiziert am 5.10.2022
image

Verband Interpharma will, dass Health-Daten besser genutzt werden

Die forschende Pharmaindustrie sieht ungenutztes Potenzial und fordert ein neues Bundesgesetz.

publiziert am 4.10.2022 1
image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022