Neues Partnerprogramm bei SAS

23. Oktober 2012, 15:37
  • business-software
image

Der Business-Intelligence-Software-Anbieter SAS Institute möchte seinen indirekt erzielten Umsatzanteil erhöhen und hat für seine Partner im deutschsprachigen Raum ein neues Partnerprogramm ausgearbeitet.

Der Business-Intelligence-Software-Anbieter SAS Institute möchte seinen indirekt erzielten Umsatzanteil erhöhen und hat für seine Partner im deutschsprachigen Raum ein neues Partnerprogramm ausgearbeitet. Statt der bisherigen Einteilung nach Grösse und geografischer Abdeckung sollen Partner nun zuerst anhand ihrer Geschäftsmodelle eingeteilt werden und von SAS gezielter unterstützt werden.
Neu werden die drei Klassen "Consulting-Partner", "Application-Program-Partner" und "Value Added Reseller“ eingeführt.
Consulting-Partner, bei denen es noch die zusätzlichen Stufen Silber und Gold gibt, beraten Kunden und unterstützen sie bei der Durchführung von Projekten. Mit der Einführung der Partnerstufe "Value Added Reseller" scheint SAS zudem nun auch etwas kleinere Partner als bisher ins Auge zu fassen, die Lösungen mit einem geringeren Dienstleistungsanteil verkaufen. Value Added Reseller sollen laut dem Softwareanbieter SAS-Produkte und -Lösungen in definierten Marktsegmenten vertreiben.
Application-Program-Partner kombinieren Business Analytics von SAS mit eigenen Lösungen, entweder durch Einbettung von SAS-Komponenten in die eigene Software oder die Integration als Managed Services. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023